Zur Startseite

Coronavirus - Aktuelle Informationen

Aktuelles


Corona-Verordnungen

Notbremse und Ausgangssperre im Landkreis Biberach

Ab Freitag, 26.03.2021 gelten folgende Bestimmungen:

  • Ab 26. März 2021 ist im Kreisgebiet das seit 8. März geltende Terminshopping im Einzelhandel („Click and Meet“) wieder untersagt. Hier gilt wieder die Regel des „Click and Collect“
  • Museen, Galerien und Gedenkstätten müssen schließen
  • Gleiches gilt für körpernahe Dienstleistungen, wie Kosmetik-, Nagel-, Massagestudios sowie Sonnen-, Tattoo- und Piercingstudios
  • Untersagt wird auch die Nutzung von Sportanlagen für den Amateur- und Freizeitindividualsport
  • Ansammlungen und private Treffen von Personen sind dann nur für Angehörige eines Haushalts mit einer weiteren Person möglich – Kinder unter 14 Jahren der jeweiligen Haushalte nicht mitgerechnet
  • Der Betrieb von Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen ist nur im Rahmen des Onlineunterichts zulässig

Nicht betroffen von den Einschränkungen sind:

  • Blumengeschäfte, Bau- und Gartenmärkte. Sie werden nach der Corona-Verordnung wie der Einzelhandel für Waren des täglichen Bedarfs behandelt und dürfen weiter geöffnet bleiben
  • Auch Fahr- und Flugschulen sind von der Rücknahme der Öffnungsschritte nicht betroffen
  • Friseure bleiben ebenfalls geöffnet, sie dürfen allerdings keine Rasur bzw. Bartschneiden anbieten
  • Der Schulbetrieb und die Kindertageseinrichtungen sind ebenfalls nicht von diesen Regelungen betroffen

Nächtliche Ausgangsbeschränkung für den Landkreis Biberach ab Mittwoch, 14. April 2021, 0 Uhr

Der Aufenthalt außerhalb der Wohnung oder sonstigen Unterkunft ist ab Mittwoch, 14. April 2021, 0 Uhr, in der Zeit von 21 bis 5 Uhr nur bei Vorliegen folgender triftiger Gründe gestattet ist:
1. Abwendung einer konkreten Gefahr für Leib, Leben und Eigentum,
2. Besuch von Veranstaltungen im Sinne des § 10 Absatz 5 CoronaVO,
3. Versammlungen im Sinne des § 11 CoronaVO,
4. Veranstaltungen im Sinne des § 12 Absätze 1 und 2 CoronaVO,
5. Ausübung beruflicher und dienstlicher Tätigkeiten, einschließlich der unaufschiebbaren beruflichen, dienstlichen oder akademischen Ausbildung sowie der Teilnahme ehrenamtlich tätiger Personen an Übungen und Einsätzen von Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst,
6. Besuch von Ehegatten, Lebenspartnern sowie Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft in deren Wohnung oder sonstigen Unterkunft,
7. Inanspruchnahme medizinischer, pflegerischer, therapeutischer und veterinärmedizinischer Leistungen,
8. Begleitung und Betreuung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen, insbesondere die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts im jeweiligen privaten Bereich,
9. Begleitung und Betreuung von sterbenden Personen und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen,
10. unaufschiebbare Handlungen zur Versorgung von Tieren sowie Maßnahmen der Tierseuchenprävention und zur Vermeidung von Wildschäden,
11. Maßnahmen der Wahlwerbung für die in § 10 Absatz 3 Nummer 1 CoronaVO genannten Wahlen und Abstimmungen, insbesondere die Verteilung von Flyern und Plakatierung, und
12. sonstige vergleichbar gewichtige Gründe.

Die Allgemeinverfügung zur nächtlichen Ausgangsbeschränkung gilt bis zur Feststellung des Gesundheitsamtes, dass die erhebliche Gefährdung nicht länger gegeben ist. Der genaue Wortlaut der Allgemeinverfügung ist unter www.biberach.de abrufbar.

Weitere Informationen unter: Homepage Landkreis Biberach


Tagesaktuelle Fallzahlen des Kreisgesundheitsamtes

Covid-19-Schnelltestzentrum Riedlingen

Covid-19-Schnelltestzentrum Riedlingen

Lassen Sie sich testen!

Die Stadt Riedlingen bietet ab sofort an zwei Wochentagen Corona-Schnelltests an: Jeweils samstags und mittwochs werden die Schnelltests im eigens dafür eingerichteten Testzentrum in der Versteigerungshalle Riedlingen, Alte Unlinger Str. 7, durchgeführt.

Wer sich krank fühlt oder bereits Symptome wie Fieber, Husten, etc. aufweist, kann nicht getestet werden!

  • Nächste Termine:
    - Mittwoch, 14.04.2021 von 17:00 – 19:00 Uhr
    - Samstag, 17.04.2021 von 10:00 – 14.00 Uhr
    - Mittwoch, 21.04.2021 von 17:00 – 19:00 Uhr
    - Samstag, 24.04.2021 von 10:00 – 14:00 Uhr
    - Mittwoch, 28.04.2021 von 17:00 – 19:00 Uhr
    - Freitag, 30.04.2021 (da 01.05. Feiertag) von 17:00 – 19:00 Uhr
  • Ohne Voranmeldung
  • Bitte Wartezeit einrechnen
  • Bitte das nachfolgende Registrierungsformular ausgefüllt mitbringen

Bitte nutzen Sie folgendes Registrierungsformular ((25,4 KB)). Es liegt außerdem im Riedlinger Rathaus auf und kann dort zu den üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden. 

Angesprochen werden sollen mit dem Testangebot der Stadt Riedlingen gemäß der nationalen Impfstrategie insbesondere

  • Personen, die mit vulnerablen Menschen in Kontakt sind (z.B. pflegende Angehörige),
  • Personen, die aus beruflichen oder privaten Gründen ein erhöhtes Infektionsrisiko haben,
  • Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sowie
  • Beschäftigte in der Jugendhilfe

Lehrer/innen und Erzieher/innen sollen auch weiterhin die entsprechenden betrieblichen Testmöglichkeiten in Anspruch nehmen.

Über die nationale Teststrategie hinaus bietet die Stadt Riedlingen allen Bürgerinnen und Bürgern von Stadt und Vereinbarter Verwaltungsgemeinschaft (VG) einen Test an.

Riedlingen Informationsblatt ((115,8 KB))

Pressemitteilung vom 10.03.2021 ((98,1 KB))

Ablaufplan Testzentrum ((496 KB))


Impfungen gegen das Corona-Virus

Wurde Ihr Anspruch auf eine Corona-Schutzimpfung bereits geprüft?

Über folgenden Link können Sie nachprüfen, wer derzeit impfberechtigt ist:

Impfberechtigte Personengruppen in Baden-Württemberg

Ertingen: Informationen und Hilfe bei der Impfterminvergabe

Informationen sowie Hilfe bei der Corona-Impfterminvergabe finden Sie hier.

Terminvereinbarung

Impftermine können bei den Zentralen Impfzentren unter der Telefon-Nummer 116 117 oder unter https://www.impfterminservice.de/impftermine vereinbart werden.

Bei der Stadtverwaltung hat sich ein Ehrenamtlicher gemeldet, der den Fahrdienst zu den Impfzentren anbietet. Bei Bedarf können Sie sich bei Frau Rimmel, 07371/183-36 melden.

Informationen zur Impfung


Informationen für Reisende und Reiserückkehrer

Die aktuellen Regelungen können Sie in der aktuellen Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne für Baden-Württemberg entnehmen.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an das Ordnungsamt Riedlingen.


Ordnungsamt Riedlingen:Telefon: 07371/183-34Mail: cschulze@riedlingen.de 


Pressemitteilungen


Bürgermeister Marcus Schafft zur aktuellen Lage

Videobotschaft

Offene Briefe


Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App hilft festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store >> und bei Google Play >> zum Download erhältlich.


Unterstützung und finanzielle Hilfen

Für Unternehmen

Innerhalb kürzester Zeit hat die Landesregierung von Baden-Württemberg in der Corona-Krise etablierte Angebote der Wirtschaftsförderung angepasst und zusätzliche Hilfsangebote für Unternehmen auf den Weg gebracht. Das Förderangebot für Unternehmen ist in der Broschüre auf einen Blick zusammengefasst. Diese Broschüre wird laufend ergänzt und aktualisiert.

November-/ Dezemberhilfen der Bundesregierung

Für Eltern

Das Kultusministerium hat anbei zahlreiche weiterführende Links mit Informationen rund um Förder- und Hilfsangebote im Zusammenhang mit der Corona-Krise für Eltern zusammengestellt.

Für die Pflege

Für Sportvereine

Informationen über über Hilfen für Sportvereine finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Soforthilfe:
Das Land Baden-Württemberg hat 11,635 Millionen Euro für die „Soforthilfe Sport“ bereitgestellt. Ab sofort und bis zum 30. Juni 2021 können WLSB-Mitglieder hier in einem unbürokratischen Verfahren Notfall- und Liquiditätshilfen beantragen.

Für Künstler

Informationen über Soforthilfen für Künstlerinnen und Künstler in Baden-Württemberg finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.


Rathaus - Wir sind für Sie da

Dienstleistungen im Rathaus sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind persönlich für Sie da. Bitte vereinbaren Sie hierfür telefonisch oder per Mail einen Termin bei Ihrem jeweiligen Ansprechpartner. Bitte tragen Sie bei Ihrem Termin eine FFP2- oder medizinische Maske.

Zentrale: 07371 / 183 - 0


Geschlossene städtische Einrichtungen

Bis auf Weiteres sind folgende städtische Einrichtungen geschlossen:

  • Eingeschränkte Öffnung der städtischen Turn- und Sporthallen ab 02.11.2020

    Ab Montag, den 02. November, sind die städtischen Turn- und Sporthallen für die Schulen und Vereine eingeschränkt im Rahmen der Corona-Verodnung geöffnet.
    Die Stadtverwaltung bittet alle Vereine die Nutzung vorab beim städtischen Liegenschaftsamt, Marc Bode, unter der Telefonnummer Tel. 183-42 oder per Mail an mbode@riedlingen.de anzuzeigen. Dabei sollten der Name der Nutzergruppe, die Halle, die Nutzungszeit sowie Kontaktdaten (Telefon und E-Mail) eines Ansprechpartners angegeben werden.
    Für die Nutzung gelten die Bestimmungen der Corona-Verordnung sowie der Corona-Verordnung Sport, ebenso das durch die Stadt Riedlingen erstellte Hygienekonzept.
  • Hallenbad
    ab 04.06.2020 für Schul- und Studienbetrieb geöffnet
  • Archiv
  • Wohnmobilstellplätze
  • Museum Schöne Stiege
  • Städtische Galerie "Spital zum Heiligen Geist“

Ergänzend verweisen wir auf das Hygienekonzept Turn- und Sporthallen ((122,5 KB)).


Infektionsschutzkonzepte

Kindertageseinrichtungen

Seit dem 22.02.2021 sind die städtischen Kindertageseinrichtungen unter Pandemiebedingungen wieder geöffnet.


Nachbarschaftshilfe

Hilfsbedürftige Menschen, die nicht auf Familie oder Freunde zurückgreifen können, sind auf fremde Hilfe angewiesen. Insbesondere auch die Personen, die zu einer Risikogruppe gehören und um ihre Gesundheit fürchten, benötigen Unterstützung.
 
Sie benötigen Nachbarschaftshilfe?
Gerne sind die Mitarbeiter des Rathauses unter der Tel. 07371 / 183 – 0 für Sie erreichbar.

Sie bieten Nachbarschaftshilfe an?
Bitte teilen Sie der Stadtverwaltung unter der Tel. 07371 / 183 – 0 mit, wenn Sie privat organisierte Nachbarschaftshilfe anbieten und in welchen Bereichen. Auf diese Weise kann die Stadt hilfsbedürftige Personen im Bedarfsfall eine Auskunft erteilen, an wen sich diese wenden können.


Weiterführende Informationen