Zur Startseite

Hochwasserlage in Riedlingen am 06.01.2018

Wie gestern mitgeteilt, fand heute Morgen die nächste Lagebesprechung des Hochwasserkrisenteams im Gerätehaus der Feuerwehr in Riedlingen statt. Die Lage stellt sich entsprechend der gestern veröffentlichten Prognosen dar, sodass die bisher getroffenen Maßnahmen ausreichend sind. Derzeit sind daher zunächst keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Die Lage wird weiterhin regelmäßig durch städtische Mitarbeiter überwacht und bei entsprechenden Veränderungen reagiert. Laut derzeitiger Prognose wird der Scheitelpunkt in Riedlingen heute Nachmittag gegen 16 Uhr erwartet. Bis zu diesem Zeitpunkt kann mit einem weiteren Anstieg gerechnet werden.

Bürgermeister Schafft dankt allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Einsatzkräften, die bis tief in die Nacht zum Schutz der Bevölkerung im Einsatz waren.

Der Abbau der Maßnahmen wird laut jetzigem Stand Anfang kommender Woche begonnen.